Wappen Surendorfer TS STS Surendorfer Turn- und Sportverein von 1946 e.V. Tel.: 04308 1379 - E-Mail.: info@sts-surendorf.de QR-Code
Hauptmenü
rechts links
Handball Herren (Handball)

Klarer Auswärtssieg in der Tallinhalle

Wer hätte das gedacht. Die 2. Des KMTV stand vor dem Spiel auf dem 2. Tabellenplatz und hatte bereits beachtliche Leistungen auf die Platte gebracht. In den ersten Spielminuten überzeugten sie auch mit schnellem Spiel vor unserer Abwehr. Alles das brachte jedoch nichts, da unsere Mannen wiedermal so richtig auf Zack waren. Auch Jens im Tor wuchs über sich hinaus und entschärfte neben 2 Siebenmetern noch 3-4 wichtige Bälle. So stand am Ende ein überzeugender Auswärtssieg mit 18:27 für uns auf der Tafel.

Spezialagent Lukas. Diesmal erfolgreicher vom Punkt. Da kann der Tormann vom KMTV nur staunen.
Spezialagent Lukas. Diesmal erfolgreicher vom Punkt. Da kann der Tormann vom KMTV nur staunen.

Die Kmtv´ler zogen von Anfang an ein schnelles Spiel auf. Sie kreuzten vor unserer Abwehr wie die Feuerwehr und versuchten sich mit aller Macht durch zu tanken oder suchten den Abschluss von Ferne über unsere langen Recken in der Mitte. Beides hatten wir einigermaßen im Griff. Der Mittelblock stand gut und die Durchbruchsversuche wurden mit gesunder Härte verhindert. Vorne hingegen setzten Björn, Lasse und Steffen erste Duftmarken. Bis zur 17. Minute stand es ausgeglichen 6:6. Wir hatten unseren Rhythmus gefunden und spielten nun auf Sieg. Ein 0:4 Lauf für uns ließ den Gegner etwas ratlos zurück. Das hatten Sie wohl nicht erwartet. Es gelang Ihnen nur noch 3 Mal unseren Jens bis zur Pause zu überwinden. Verdiente 9:14 Führung für uns.

Zu Beginn der 2.ten Halbzeit schien es als, als hätten die Gegner bereits innerlich aufgegeben. Innerhalb der ersten 7 Minuten konnten wir unseren Vorsprung auf 10 Tore erhöhen (10:20). Der KMTV hatte nur noch begrenzte Möglichkeiten. Wir waren steht’s im Bilde was sie vorhatten und ließen nicht anbrennen. Wir wechselten nun etwas durch und alle durften mal ran. Endstand dann ein ungefährdeter Sieg mit 18:27.

Am Sonntag den 9.12 um 18:30 geht’s dann gegen den Preetzer TSV in heimischer Halle.

Storm (15 Paraden), Chill, Wundram (3), Schwardtmann, D., Vosgerau (5), Grunewald, Dieckmeyer (1), Tofaute (1), Rathje (5), Schumacher (2), Schwardtmann, M. (1), Martin (3), Schwardtmann, L (6), Tiedtke

von Jan Tofaute
erstellt am 03.12.2018